Datenschutzerklärung

Datenschutz in der Unternehmensgruppe Umweltgerechte Kraftanlagen (UKA)

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen, das wir in unseren Geschäftsprozessen berücksichtigen. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Vorgaben. Daher informieren wir Sie auf dieser Seite darüber, welche Daten wir von Ihnen bei Ihrem Besuch unserer Webseite erheben, wofür wir diese Daten benötigen und wie Sie der Datenerhebung widersprechen können. Transparenz, Selbstbestimmung und Informationssicherheit sind Bestandteile unserer Unternehmenspolitik.

Für die Datenverarbeitung verantwortliche Stelle

UKA Umweltgerechte Kraftanlagen GmbH & Co. KG
Dr.-Eberle-Platz 1
01662 Meißen

Telefon: 03521 72806-0
Fax: 03521 72806410
E-Mail: zentrale uka-gruppe.SPAMPROTECTION.de
www.uka-gruppe.de

Kontakt des Datenschutzbeauftragten

Sie erreichen unsere/n Datenschutzbeauftragte/n unter:

UKA Umweltgerechte Kraftanlagen GmbH & Co. KG
- Datenschutzbeauftragter -
Dr.-Eberle-Platz 1
01662 Meißen
Telefon: 03521 72806-0
Email: datenschutz uka-gruppe.SPAMPROTECTION.de

1. Erhebung von personenbezogenen Daten

Zu den personenbezogenen Daten, die durch den Besuch dieser Webseite selbstständig oder durch Dritte verarbeitet werden, gehören Zugriffsdaten (Server-Logfiles) sowie Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Zugriffszeiten) und Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. IP-Adressen).

Darüber hinaus ist die Nutzung unserer Webseite ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Eine weitere Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt daher grundsätzlich nur, soweit Sie diese bei dem Besuch unserer Internetseiten freiwillig (z.B. über das Kontaktformular zur Flächenprüfung, die Aufnahme in den Presseverteiler) angeben. Hierzu gehören insbesondere Ihre Bestands- und Kontaktdaten (z.B. Name, Anschrift, E-Mail, Telefonnummern) sowie die Daten, die sie uns im Rahmen der Kontaktaufnahme mitteilen (z.B. Texteingaben, Dokumenten-Uploads).

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zu dem Zweck der Bereitstellung unserer Webseite einschließlich Ihrer Funktion und Inhalte. Hierzu zählen die Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit den Besuchern unserer Webseite sowie die Webseitenanlayse zu Marketing-Zwecken. Betroffen von den vorgenannten Verarbeitungstätigkeiten sind die Besucher und Nutzer unserer Webseite.

1.1. Server-Logfiles

Bei jedem Besuch unserer Internetseiten werden folgende Informationen von uns bzw. unserem Hostinganbieter erhoben und gespeichert:

  • IP Adresse,
  • der verwendete Browser,
  • Uhrzeit und Datum und das genutzte System eines Seitenbesuchers

Es werden nur pseudonymisierte IP-Adressen von Besuchern der Website gespeichert. Auf Webserver-Ebene erfolgt dies dadurch, dass im Logfile standardmäßig statt der tatsächlichen IP-Adresse des Besuchers z.B. 123.123.123.123 eine IP-Adresse 123.123.123.XXX gespeichert wird, wobei XXX ein Zufallswert zwischen 1 und 254 ist. Die Herstellung eines Personenbezuges ist nicht mehr möglich.

Diese Daten werden durch uns bzw. unseren Hostinganbieter für statistische und Sicherungszwecke sowie zur Optimierung unseres Internetangebotes ausgewertet. Die Verarbeitung durch unseren Hostinganbieter erfolgt als Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO. Hierbei gelten folgende Speicherfristen:

  • Server-Logfiles: 7 Tage
  • Backups: 14 Tage in verschlüsselter Form

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung aufgrund unseres berechtigten Interesses an einer effizienten und sicheren Bereitstellung unserer Webseite erlaubt. Der pseudonymen Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen (Näheres zu Ihren Rechten im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie unter Ziff. 4 „Ihre Rechte im Zusammenhang mit Ihren personenbezogenen Daten“)

1.2 Cookies

Die Internetseite unserer Unternehmensgruppe verwendet sogenannte Cookies. Unter Cookies versteht man kurze Textinformationen, die auf ihrem Endgerät (PC, Tablet, Smartphone o. ä.) gespeichert werden. Cookies enthalten eine eigene Kennung (sogenannte Cookie-ID), die aus einer individuellen Zeichenfolge besteht. Hierdurch können Server und Internetseiten dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden, in dem das Cookie hinterlegt wurde. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Dadurch werden unter anderem Einstellungen von Webseiten gespeichert, welche die Benutzerfreundlichkeit und Effektivität des Internetangebotes steigern.

1.2.1 Google Analytics

Unsere Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Google Analytics verwendet so genannte "Cookies", die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um. In unserem Auftrag als Betreiber dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Berichte über die Webseitenaktivitäten (Reports) zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html und unter https://policies.google.com/?hl=de.

IP Anonymisierung

Wir haben auf unserer Website die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Übermittlung in Drittstaaten

Die personenbezogenen Daten werden unter dem EU-US Privacy Shield auf Grundlage des Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission in die USA übermittelt. Hierdurch bietet Google die Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten. Das Zertifikat ist unter https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI abrufbar.

Dauer der Datenspeicherung

Die von uns gesendeten und mit Cookies, Nutzer-IDs oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Einmal pro Monat werden Daten, bei denen das Ende der Aufbewahrungsdauer erreicht ist, automatisch gelöscht.

Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO, sofern Sie über den Cookie-Hinweis bei Aufruf der Webseite in die Nutzung von Google-Analytics eingewilligt (Opt-In) haben. Das Tracking wird erst aktiviert, nachdem Sie eingewilligt haben und nicht vorher.

Betroffenenrechte

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen , in dem Sie die Speicherung der Cookies für die Zukunft verhindern. Hierfür stehen Ihnen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

Browser-Einstellungen/ Browser-Plugin:

 

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software oder eine Browser-Erweiterung (Plugin) verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

 

 

Widerspruch gegen Datenerfassung:

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics ebenfalls verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Dieser ist insbesondere für Nutzer mobiler Endgeräte, z.B. Smartphones oder Tablets vorzugswürdig, da bei diesen das Funktionieren heruntergeladener Add-Ons zum Unterdrücken des Google-Analytics-Nutzertrackings nicht in jedem Fall gewährleistet werden kann. Beim Klick auf diesen Link wird beim Nutzer ein Opt-Out-Cookie erzeugt, welcher das Nutzertracking in dem Browser des Nutzers für das mit unserer Webseite verknüpfte Google-Analytics-Konto deaktiviert und die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert:

 

Google Analytics deaktivieren

 

Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Näheres zu Ihren Rechten im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie unter Ziff. 4 „Ihre Rechte im Zusammenhang mit Ihren personenbezogenen Daten. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

1.3 Kontaktformular

Wenn Sie mit uns über das Kontaktformular „Flächenprüfung“ in Kontakt treten, werden Ihre Anfrage einschließlich der inhaltlichen Angaben aus dem Anfrageformular (Bestands- und Kontaktdaten, Inhaltsdaten und Uploads) zwecks Bearbeitung Ihrer Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen und deren Abwicklung auf den Servern unserer Unternehmensgruppe gespeichert. Ihre Daten werden ohne Ihre Einwilligung nicht an Dritte weitergegeben.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie haben Sie das Recht, diese jederzeit zu widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an datenschutz uka-gruppe.SPAMPROTECTION.de. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Sofern keine gesetzlichen Archivierungs- und/oder Aufbewahrungspflichten bestehen, löschen wir Ihre personenbezogenen Daten, sofern der Zweck für die Datenspeicherung entfallen ist, Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder uns zur Löschung aufgefordert haben. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle 12 Monate.

1.4 Presseverteiler

Wenn Sie den auf der Website angebotenen Presseverteiler beziehen möchten, speichern wir Ihre Anmeldung einschließlich der inhaltlichen Angaben aus dem Anmeldeformular (Bestands- und Kontaktdaten, Inhaltsdaten) zwecks Bearbeitung Ihrer Anmeldung und für den Fall von Anschlussfragen und deren Abmeldung auf den Servern unserer Unternehmensgruppe. Eine Reichweitenmessung oder Überprüfung Ihres Leseverhaltens erfolgt nicht; ebenso werden Ihre Daten ohne Ihre Einwilligung nicht an Dritte weitergegeben.

Die Anmeldung zu unserem Presseverteiler erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren, bei dem Sie nach der Anmeldung eine E-Mail erhalten, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann.

Die Verarbeitung der in dem Anmeldeformular eingegebenen Daten sowie der Versand der Pressemitteilungen erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG. Sie haben Sie das Recht, diese jederzeit zu widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an presse uka-gruppe.SPAMPROTECTION.de. Den Link zum Widerruf finden Sie am Ende einer jeden Pressemitteilung. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Die vorgenannten Informationen werden bis zu drei Jahren nach Widerruf der Einwilligungserklärung gespeichert, bevor wir diese endgültig löschen. Die Protokollierung und Speicherung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, insbesondere zur Abwehr von Rechtsansprüchen, die vom Nachweis der Einwilligung abhängen. Eine vorherige Löschung ist möglich, sofern Sie uns den ehemaligen Bestand einer Einwilligung schriftlich bestätigen.

2. Sicherheit

Unsere Unternehmensgruppe trifft Sicherheitsvorkehrungen, um Ihre durch uns verarbeiteten Daten gegen Manipulation, Verlust, Zerstörung oder gegen Zugriff unberechtigter Personen oder unberechtigte Offenlegung zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung ständig verbessert. Des Weiteren werden alle erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen zur Einhaltung des Datenschutzes sichergestellt.

SSL-Verschlüsselung

Unsere Internetseite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns über das Kontaktformular „Flächenprüfung“ senden, grundsätzlich eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SLL-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

3. Bestehen einer automatischen Entscheidungsfindung (Profiling)

Eine automatisierte Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten mit dem Ziel, bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten (sog. Profiling, Art. 4 Nr. 4 DSGVO) findet bei uns nicht statt.

4. Ihre Rechte im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Wenn sie Ihre gesetzlichen Rechte geltend machen wollen, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten unter datenschutz uka-gruppe.SPAMPROTECTION.de oder

UKA Umweltgerechte Kraftanlagen GmbH & Co. KG,
- Datenschutzbeauftragter -
Dr.-Eberle-Platz 1
01662 Meißen

Telefon: 03521 728060

 

Ihnen stehen im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten folgende Rechte zu:

Auskunfts- und Bestätigungsrecht (Art. 15 DSGVO)

Sie haben das Recht, jederzeit von uns unentgeltliche Auskunft sowie Bestätigung über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten.

Berichtigungsrecht (Art. 16 DSGVO)

Sie haben das Recht, die unverzügliche Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht Ihnen das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten, auch mittels einer ergänzenden Erklärung, zu verlangen.

Löschungsrechte (Art. 17 DSGVO)

Sie haben das Recht, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

  • Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
  • Sie widerrufen ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung stützte und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Sie haben das Recht die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
  • Wir benötigen die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, Sie benötigen sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren überwiegen.

Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung (Art. 7 Abs. 3 DSGVO/§ 51 BDSG)

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Widerspruchsrechte gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO)

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die gegenüber Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke des Profilings oder der Direktwerbung einzulegen.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Sie haben das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche uns bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigem und maschinenlesbarem Format zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde. Ferner haben Sie bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DSGVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)

Sie haben das Recht sich jederzeit an eine Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder des mutmaßlichen Verstoßes zu wenden, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die EU-Datenschutzgrundverordnung verstößt.

 

Aktueller Stand: Mai 2018