EBL Wind Invest hat den UKA-Windpark Parchim VI erworben. veröffentlicht am

Unternehmensmeldung

EBL Wind Invest erwirbt UKA-Windpark Parchim VI

Der Schweizer Investor hat die dritte Transaktion mit dem Energieparkentwickler erfolgreich abgeschlossen.

Die EBL Wind Invest AG hat den Windpark Parchim VI erworben. Der Windenergiepark im Landkreis Ludwigslust-Parchim (Mecklenburg-Vorpommern) umfasst drei Windenergieanlagen des Herstellers Vestas mit einer Gesamtleistung von 10,35 Megawatt. Die Windenergieanlagen vom Typ Vestas V126 sowie V112 sind seit 2016 am Netz.

Für die technische Betriebsführung der Anlagen wird weiterhin die UKB Umweltgerechte Kraftanlagen Betriebsführung verantwortlich sein. Die Transaktionsberatung erfolgte durch die 4initia GmbH und die Heussen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH.

Es ist bereits die dritte Transaktion zwischen der UKA-Gruppe und der EBL Wind Invest AG. 2017 haben die Schweizer die brandenburgischen UKA-Windenergieparks Schönermark I, Schlenzer und Schorbus mit einer Gesamtnennleistung von 27,60 Megawatt erworben.