UKA unterstützt Spielplatzbau in Stolzenhain veröffentlicht am

Engagement

UKA Cottbus unterstützt Spielplatzbau in Stolzenhain

Der Windparkentwickler spendete den Sand für das Kinderspielparadies. Am 25. August 2017 wurde der Spielplatz offiziell eingeweiht.

116 Tonnen Sand: Mit dieser Spende sorgt UKA Cottbus für ein sicheres Spielvergnügen im neuen Kinderparadies von Stolzenhain. Der Windparkentwickler spendete feinen Kies für den neuen Spielplatz in dem Ortsteil von Schönewalde. Die elf Lkw-Ladungen Sand dienen ab sofort als Fallschutz unter den neuen Spielgeräten aus Rubinienholz.

Damit hat UKA Cottbus seinen Teil in der Region beigetragen, um Jung und Alt einen Treffpunkt zu geben und diese zusammenzuführen, wie Eik Leppin bei der Eröffnung am 25. August 2017 erklärte. „Weiterhin möchten wir damit auch den Menschen vor Ort verdeutlichen, dass uns als UKA eine aktive und nachhaltige Partnerschaft zur Unterstützung sozialer Projekte in den Regionen unserer Windenergievorhaben ein wichtiges Anliegen ist“, betonte der Projektentwickler.

Diesem Ansinnen stimmte auch der Vorsitzende des Heimatvereins und Ortsvorsteher Ingo Rockland zu: „Wir würden uns über eine weitere gute Zusammenarbeit mit UKA freuen, um Akzeptanz für Windenergie in der Region zu schaffen.“ Neben zahlreichen Anwohnern und Helfern waren auch Bürgermeister Michael Stawski und der Landtagsabgeordnete Rainer Genilke bei der Eröffnung vor Ort. Aus Mitteln der Lottogesellschaft Brandenburg wurden 28.000 Euro in den Spielplatz investiert.