Daniel Peters (rechts) von UKA Cottbus überreicht Peter Albert von der Bürgerstiftung erneut eine Spende über 5.000 Euro für den Wasserspielplatz im Eliaspark.

Engagement

UKA unterstützt Bau des Wasserspielplatzes Cottbus mit weiteren 5.000 Euro

Damit hat der Entwickler das Projekt mit inzwischen 15.000 Euro unterstützt. Daniel Peters erkundigte sich vor Ort über den Baufortschritt und übergab die Spende an die Bürgerstiftung.

Die Bürgerstiftung Cottbus ist dank einer Spende ihrem Ziel nähergekommen, den Wasserspielplatz am Cottbuser Eliaspark weiter auszubauen. Daniel Peters von UKA Cottbus überreichte dem Vorsitzenden des Vorstandes der Bürgerstiftung, Peter Albert, am Freitag, 17. Juli 2020, im Eliaspark erneut eine Spende über 5.000 Euro. Albert bedankte sich und zeigte Peters sowie den Gästen die bereits fertiggestellten Teile des Wasserspielplatzes. Peters sagte: „Was die Bürgerstiftung im Eliaspark für Familien mit Kindern geschaffen hat, ist einfach wunderbar. UKA Cottbus unterstützt dieses bürgerschaftliche Engagement gern erneut. Wir freuen uns, wenn noch viele weitere tolle Spielgeräte entstehen.“ Der Energieparkentwickler hat das Projekt mit inzwischen 15.000 Euro unterstützt. Peter Albert sagte: „Dank der Spende können wir unsere nächsten Bauabschnitte voraussichtlich bald angehen. Unter anderem soll der Spreeverlauf aus Spritzbeton nachgebaut werden. Im zweiten Bauabschnitt konnte bereits der Spremberger Turm mit Rutsche realisiert werden. Ein weiteres Highlight wird ein Matschbereich mit erheblichem Spaßfaktor für die Kinder in den Umrissen des zukünftigen Ostsees.“ Nun komme es auf die Mithilfe weiterer Bürger und Unternehmen an, so der Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung. Rund 40.000 Euro fehlen noch, damit es losgehen kann.

Der Wasserspielplatz im Eliaspark war 1995 zur Bundesgartenschau in Cottbus angelegt worden und seither ein beliebtes Ziel für Familien mit Kindern. Seit 2014 musste er allerdings trockengelegt werden. Dank zahlreicher Spenden konnte der erste Teil des erneuerten Wasserspielplatzes im Herbst 2018 eingeweiht werden.

Zur ersten UKA-Spende

Zur zweiten UKA-Spende