veröffentlicht am

Pressemitteilung

UKA verstärkt Geschäftsführung

Ralf Breuer neuer Geschäftsführer der UKA Meißen Projektentwicklung GmbH & Co. KG.

Dr. Kay Dahlke baut die Bereiche Projektkooperation, Projektankauf und Auslandsprojekte in der UKA Umweltgerechte Kraftanlagen GmbH & Co. KG aus.

 

Ralf Breuer ist neuer Geschäftsführer der UKA Meißen Projektentwicklung GmbH & Co. KG. Der gelernte Industriefachwirt bringt langjährige Führungserfahrungen aus der Windenergiebranche mit. Ab 2009 war er für Avantis tätig, wo er unter anderem die Funktionen des Direktor Sales & Project der Avantis Energy Ltd. und des Geschäftsführers der Avantis Stralsund GmbH innehatte. Zuvor war der gebürtige Hamburger von 1998 bis 2004 Geschäftsführer des Windenergieanlagen-Herstellers NEG Micon Deutschland GmbH bevor er rund fünf Jahre als Geschäftsführer in der e.n.o. energy group für die Entwicklung und Strukturierung der Unternehmensorganisation, der Projektakquisition und Realisierung von Windenergieprojekten verantwortlich zeichnete.

„Mit Ralf Breuer haben wir einen exzellenten Kenner der Projektentwicklung im Windener-giemarkt für die Leitung unseres Meißner Standortes gewinnen können. Gemeinsam wollen wir den erfolgreichen Wachstumskurs unseres Unternehmens weiter vorantreiben“, so der Geschäftsführende Gesellschafter der UKA-Gruppe Ole-Per Wähling.

Ralf Breuer folgt auf Dr. Kay Dahlke, der sich künftig auf seine Aufgaben als Geschäftsführer in der Zentralgesellschaft UKA Umweltgerechte Kraftanlagen GmbH & Co. KG konzentriert. In dieser Funktion verantwortet er unter anderem den Ausbau der Bereiche Projektkoopera-tion, Projektankauf und Auslandsprojekte. Als Geschäftsführer der UKA Meißen Projektent-wicklung GmbH & Co. KG hatte Dahlke erfolgreich die Expansionsaktivitäten in Mittel- und Westdeutschland vorangetrieben. Hierbei verantwortete er unter anderem die Gründung der Regionalniederlassungen in Erfurt (Ende 2015) und Bielefeld (Anfang 2016).