UKA - Der Energieparkentwickler veröffentlicht am

Unternehmensmeldung

Der Energieparkentwickler: UKA erschließt neue Geschäftsfelder

Die UKA-Gruppe hat neue Geschäftsfelder erschlossen und setzt neben Windenergieprojekten verstärkt auch Vorhaben in der Solarenergie um.

Nach einem ersten „Solar-Testlauf“ des Tochterunternehmens UKA North America LLC in den Vereinigten Staaten im vergangenen Jahr, hat UKA begonnen, das Solargeschäft in Deutschland aufzubauen. Neben dem Kerngeschäft der Windenergieprojektierung fokussiert sich UKA dabei auf die Entwicklung von Photovoltaik-Freiflächenanlagen. Die Flächen für die ersten Projekte sind bereits akquiriert. Dieser Teil des Geschäftes ist vergleichbar mit dem, was wir aus der Windbranche kennen. UKA geht davon aus, dass erste UKA-Solarparks im Jahr 2020 in Betrieb gehen. Da die UKA-Gruppe bundesweit Windparks projektiert, wird auch in allen Bundesländern nach Solar-Projekten Ausschau gehalten.

Der Schritt ist angesichts deutlich gesunkener Modulpreise und dem Wegfall aller Zölle für chinesische Solartechnik seit dem 1. September 2018 wirtschaftlich sinnvoll. Auch die Aussicht auf die im schwarz-roten Koalitionsvertrag vereinbarten Photovoltaik-Sonderausschreibungen für die Jahre 2019 und 2020 mit einem Gesamtvolumen von 4000 Megawatt hat bei der Gründung der neuen Solar-Sparte eine Rolle gespielt. Im Solarsektor stehen die Zeichen wieder auf Wachstum.

UKA – Der Energieparkentwickler

Angesichts dieser Veränderungen firmiert UKA ab sofort nun unter dem Namenszusatz „Der Energieparkentwickler“. „Energiepark“ fasst dabei alle Geschäftsfelder – sowohl Solar als auch unser Kerngeschäft Wind – prägnant zusammen. Mit diesem noch weitgehend unbesetzten Begriff schafft sich UKA erneut ein Alleinstellungsmerkmal mit hohem Wiedererkennungswert.

Was ist ein Energiepark?

Energieparks vereinen Erzeugungsanlagen aus dem Bereich der Erneuerbaren Energien, wie Windenergie- oder Photovoltaik-Freiflächenanlagen, und die dazugehörige Infrastruktur (z.B. Speichereinheiten, Umspannwerke, Leitungen usw.). Im Sinne einer Energiewende, die von den Bürgern und Kommunen getragen wird, ist ein Energiepark ein wichtiger Bestandteil einer Gemeinde und deren Daseinsvorsorge. Entsprechend arbeitet UKA als erfahrener Komplettanbieter in der Energieparkentwicklung eng mit Gemeinden, Landeigentümern, Bürgern und regionalen Partnern zusammen.

UKA sucht neue Mitarbeiter für den Bereich Photovoltaik.

Zu den Stellenangeboten